Kay Lutter's Bluessommer & Monomann Header
Überschrift Willkommen

Willkommen auf meiner Webseite!

Kay Lutter’s Bluessommer & Monomann

Mein Name ist Kay Lutter. Eigentlich bin ich Musiker und im richtigen Leben als Bassist bei In Extremo tätig. Neben meiner Leidenschaft für die Musik zieht es mich jedoch seit vielen Jahren auch zum Schreiben hin, eine Beschäftigung, die für mich im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Nach vielen Songtexten, Shortstorys und Beiträgen, die ich für Zeitschriften und andere Bücher geschrieben habe, war es im Mai 2017 dann endlich soweit und ich konnte beim Lago-Verlag in München meinen Roman BLUESSOMMER veröffentlichen, in dem auch die Band MONOMANN eine nicht unwesentliche Rolle spielt.

Diese fiktive Band habe ich wenig später für meine erste Lesereise, zusammen, mit Brian Bosse, Albrecht Steinfort und Michael Rhein, zum Leben erweckt und auf die Bühne gestellt. Schon nach den ersten Auftritten stand für uns fest, dass wir dieses Projekt als reale Band unbedingt weiterführen mussten.

Gesagt, getan, seit dem Ende der Lesereise gibt es MONOMANN also immer noch, was für mich Grund genug war, diese Seite umzubenennen. Kurz: Ihr findet auf dieser Seite zukünftig alles über den BLUESSOMMER, alles über MONOMANN und einen Einblick in die Dinge, die ich sonst noch so schreibe. Viel Spaß beim Stöbern!

Ich freue mich über Rückmeldungen hier im Gästebuch, auf der Monomann/Bluessommer-facebook-Seite oder auf der Kay-Lutter-facebook-Seite!

Euer Kay Lutter

Kay Lutter’s Buch - Bluesommer ist lieferbar.
Überschrift - Letzte Beiträge

Thomas der Münzer

9.Kapitel: Portraits Wie bist du zur Musik gekommen? Als Student war es damals an der Tagesordnung, die ganzen alten Kamellen von Neil Young und Bob Dylan zu singen. Irgendwann kaufte ich mir eine eigene Gitarre. Das war‘s. Ziemlich unspektakulär. Kannst…

Der Morgenstern

9.Kapitel: Portraits Wie bist du zur Musik gekommen? Zur Musik kam ich in etwa so:  Mein Bruder bekam zur Jugendweihe (1972)  einen kleinen Kassettenrecorder,  den er zur Aufnahme von Musiksendungen nutze, die zu hören nicht erwünscht…

Lutter

9.Kapitel: Portraits Wie bist du zur Musik gekommen? Irgendwie von allein. Im Kindergarten habe ich mir die Schlagerschallplatten meiner Mutter ins Zimmer geholt und stundenlang immer wieder umgedreht. Schlagersänger oder Gitarrist waren…